Rasche Hilfe für junge, alleinerziehende Mutter

Spendenübergabe am 23. April 2015. Foto: Manfred J. Schusser / Fe´Press
Spendenübergabe am 23. April 2015. Foto: Manfred J. Schusser / Fe´Press

Es gibt Zeiten, in denen das Leben mit einem ruhigen Fluss nur wenig gemeinsam hat. Durch unterschiedlichste Lebensumstände kann es passieren, dass Menschen in Situationen geraten, aus denen ein Ausweg alleine nur schwer möglich ist.

Eine junge, alleinerziehende Mutter aus dem Bezirk Feldkirchen ist in eine solche Notsituation geraten. Die junge Frau konnte sich aufgrund verschiedenster Umstände die Miete der Wohnung, in der sie seit der Geburt ihrer Tochter lebt, nicht mehr leisten und stand kurz vor der Delogierung. 

 

Bettina Schrodi ist als Betreuuerin für die B3-Netzwerk Kinder, Jugend und Familien gGmbH tätig und berät und betreut die junge Mutter auf ihrem Weg in ein gelingendes Leben. Auf ihre Initiative hin hat die Obfrau der Goldhaubenfrauen, Frau Margarethe Puff sofort reagiert und eine großzügige Spende von 1.000 Euro direkt an die junge Mutter übergeben.

 

Somit kann der Mietrückstand beglichen werden und es bleibt sogar ein wenig für den Haushalt übrig. Durch diese rasche und unbürokratische Hilfe bekommt die junge Familie wieder „Boden unter den Füßen“ und kann optimistischer in die Zukunft blicken. Wir bedanken uns recht herzlich!

Hier geht es zu den Fotos der Spendenübergabe am 23. April 2015. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0