Gelungenes "Fest der Freude" der Wohngemeinschaft B3-come:in

Fest der Freude der Wohngemeinschaft B3-come:in

Die Jugendlichen und die Betreuer der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft B3-come:in luden am Freitag, dem 10. März 2017 zum "Fest der Freude" nach St. Stefan im Lavanttal. Es sollte ein angenehmer Nachmittag mit viel Freude, Musik, Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten werden. Ein Fest des gegenseitigen Kennenlernens und des Miteinanders. 

 

Doch das Fest wurde viel mehr. Es wurde ein Fest der Lebensfreude und der Heiterkeit geprägt von einer Gastfreundschaft, wie man sie nur selten erlebt. Nach der offiziellen Eröffnung durch Mag.a Kathrin Partl, pädagogische Geschäftsführerin von B3-Netzwerk, die in ihren Begrüßungsworten die äußerst gute Zusammenarbeit mit der Politik und allen öffentlichen Stellen, Ämtern und Behörden betonte, wurde das Fest zu einer Party, die alle, die dabei waren, wohl noch sehr lange in bester Erinnerung behalten werden. 

 

Nach dem Gedicht eines jungen Bewohners, das die Zukunftshoffnungen der Jugendlichen nach einem Leben, wie es für viele Menschen ganz normal erscheint - Arbeit, Haus, Auto und Familie - in berührenden Worten wiedergab, überraschten die Gastgeber mit Tänzen, die die Lebensfreude nicht besser hätten darstellen können. Schon nach einer Minute gab es für die Gäste kein Stillstehen mehr. Es wurde geklatscht, gelacht und getanzt. 

 

Anschließend folgte die nächste Überraschung, die wohl eine lange Vorbereitungszeit erforderte: die Bewirtung. Es gab Reis und einfachen Eintopf aus der Heimat der Jugendlichen, der wunderbar zu den Käsnudeln passte, die natürlich auch hausgemacht waren. Limonade, Tee und ein erfrischendes Getränk aus Joghurt, Minze und Gurke sowie kleine Desserts rundeten die Mahlzeit ab. 

 

Gestärkt und gut gelaunt klang für die Gäste und die Gastgeber der Nachmittag mit gemütlichem Beisammensein aus.
Das Team und die Jugendlichen bedanken sich bei allen Besuchern für ihr Kommen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0