Sozialpädagogische Familienbetreuung

Sozialpädagogische Familienbetreuung ist eine längerfristige Betreuung von Familien zur Lösung von erzieherischen, psychischen, materiellen

und sozialen Problemen. Sie setzt sich mit den Problemen einer Familie und ihrem sozialen Umfeld auseinander. Ziel ist es, dass Familien (wieder) gestärkt werden, um Aufgaben, gemäß dem Kindeswohl, eigenständig und selbstständig wahrnehmen können. 

Die Beratung und Betreuung wird im familiären Umfeld der zu betreuenden Familie durchgeführt und ist in vielen Situationen anwendbar:

  • Gewalt in der Familie
  • Scheidung, Trennung und Konflikte bezüglich der Obsorge bzw. des Besuchsrechts
  • Überforderung der Eltern oder eines Elternteils
  • Drohende Vernachlässigung oder Verwahrlosung der Kinder
  • Auffälligkeiten der Minderjährigen in der Schule oder Kindergarten
  • Psychische Krisen
  • Vermeidung von Fremdunterbringung

Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und deren Eltern.